Afterbuy Shop Design

Afterbuy mit eBay

Optimale Verwaltung der eBay Artikel mit Afterbuy

Account-Analyse – persönliche Beratung – optimaler Workflow

Afterbuy Shop Design (Onlineshop)

Afterbuy Shops im Responsive Design, mit professionellem Layout und modernen Effekten

Bootstrap – schnelle Ladezeiten – optimierte Programmierung

Afterbuy Schulungen

Afterbuy professioneller nutzen und viele Arbeiten automatisieren

individuelle Schulungen für Afterbuy

Afterbuy Shop Design mit Bootstrap

Neue Wege mit dem Afterbuy Shop Design gehen. Es ist sehr vielseitig einsetzbar und bietet viele Möglichkeiten, wenn man sie richtig zu nutzen weiß.

Der Afterbuy Shop ist an sich sehr veraltet programmiert, sehr staubig im Design und langsam vom Aufbau, aber wenn man ihn richtig programmiert, kann er zur Rakete werden und bietet viele optimierte Stellen, auch mit Mehrsprachigkeit.

Er kann viele Prozesse erleichtern zum professionellen Verkauf verhelfen.

Afterbuy Shops Vorher – Nachher

afterbuy-gesamtbild

Afterbuy Schulungen

Lernen Sie Afterbuy richtig kennen und quälen Sie sich nicht mit schwer verständlichen Erklärungen.

Nutzen Sie eine Schulung per Telefon oder direkt bei Ihnen im Büro.

Ich erkläre Ihnen alles verständlich und individuell.

wählen Sie aus:

  • Afterbuy Kundenbetreuung (Tagesgeschäft)
  • Afterbuy Angebotsverwaltung (Produkte für eBay, Amazon, Afterbuy Shop)
  • Afterbuy CSV – Import / Export
  • individuelle Schulungen (nach Absprache)

Ein- oder zwei Stunden Schulung können Ihren kompletten Arbeitsalltag und damit Ihren Erfolg komplett verändern.

Afterbuy Tipps

Produktverwaltung

Die Produktverwaltung ist das Herzstück für den Afterbuy Shop und für die Produkte auf allen Plattformen, die ein Verkäufer nutzt.

Wer zukunftsorientert arbeitet, legt seine Beschreibungen in der Produktverwaltung an.

Achtung: Sie sollten nicht den gesamten HTML Code in das Beschreibungsfeld legen. Dafür gibt es die Kopf- und Fußvorlagen. Es macht großen Sinn, die Beschreibung in HTML Vorlage und Beschreibung zu trennen, denn wenn Sie eines Tages etwas ändern wollen, können Sie einmalig in die Kopf- und Fußvorlagen gehen, dort die Änderung einmalig durchführen und anschließend einmal alles durch synchronisieren.

So schaffen Sie eine Änderung in sehr schneller Zeit. Ansonsten kann es Tage oder Wochen dauern, wenn Sie sehr viele Artikel haben.

Ich habe beispielsweise mal in einem Unternehmen gearbeitet in dem es über 80 000 Artikel gab. Dort konnte ich mit dieser Methode Änderungen in wenigen Minuten, statt mehrerer Monate durchführen.

eBay Lister

Der eBay Lister ist an sich wie das Verkaufsformular von eBay aufgebaut. Es gibt allerdings ein paar kleine Stolpersteine, die man kennen muss, um gut mit diesem Tool zu arbeiten.

Zum einen wird das Produkt aus der Produktverwaltung (sollte die Beschreibung enthalten) über die Produkt-ID verknüpft. Zum anderen sind ein paar veraltete Features noch im Lister, die von eBay so nicht mehr unterstütz werden. Beispielsweise werden noch Optionen angezeigt, um den Artikel zu „highlighten“ oder in der Kategorie hervorzuheben. Dies ist seit mehreren Jahren eine Option für „Verkäufer mit Topbewertung“.

Wichtig ist, dass man einen eigenen Webspace nutzen sollte um Bilder zu eBay hochzuladen. Denn der Bilder-Webspace von Afterbuy ist sehr sehr teuer. Außerdem ist es gut, die eigenen Bilder auf einem eigenen Webspace zu haben. So kann man sie immer herunterladen und problemlos darauf zugreifen.

Weiterhin muss man aufpassen, dass man die Versandoptionen findet. Das ist etwas unglücklich dargestellt, da man die Option nur sieht, wenn man angibt, „Mir sind die Versandkosten bekannt und ich gebe sie hier ein“. Nur wenn dort der Punkt gesetzt wird, erscheinen die notwendigen Angaben.

Variablen

Die Variablen für den eBay Lister finden sich direkt in der Angebotsvorlage unter der Beschreibung. Klickt man den Link: „Variablen“ erscheint eine Liste mit den entsprechenden Variablen. Diese sind sehr vielfältig einzusetzen. Wenn man ein bisschen Phantasie mitbringt, kann man diese Variablen sehr automatisierend einsetzen.

Afterbuy Shop

Der Afterbuy Shop ist eine ziemlich gute Möglichkeit für kleine und mittelständische Unternehmen einen eigenen Onlineshop zu führen.

Preislich ist der Shop recht günstig und man hat den riesigen Vorteil, dass man Artikel nur einmal für den Onlineshop und gleichzeitig für eBay in einem Schritt einstellen kann.

Leider ist der Afterbuy Shop von Grund auf ziemlich veraltet und nicht mehr zeitgemäß im Design und in der Programmierung. Die Programmierung setzt auf eine sehr veraltete Technologie, die seit vielen Jahren nicht mehr genutzt wird und lange als überholt gilt.

Glücklicherweise bietet die Administrationsoberfläche die Möglichkeit in einen „Expertenmodus“ zu wechseln und dort alle Templates und das Design nach eigenen Vorstellungen zu bearbeiten.

Auf diese Weise können erfahrene Programmierer, wie ich 🙂 den Quellcode komplett umschreiben und suchmaschinenoptimiert umstellen.

Alles in allem muss man sagen, dass der Afterbuy Shop auf keinen Fall mit den großen Shops wie Magento, Shopware und Co. mithalten kann, allerdings ist er ein sehr günstiger und guter Einstieg in die Welt des E-Commerce, wenn man sonst nur mit eBay und anderen Plattformen arbeitet. Er ist relativ günstig und einfach phantastisch für Afterbuy-Nutzer, da die Bestände der Angebote problemlos mit eBay, Amazon und Co. abgeglichen werden können.

CSV Import / Export

Der CSV Import ist eine große Bereicherung von Afterbuy.

Mit Hilfe dieses Tools ist es möglich tausende Artikel innerhalb kurzer Zeit zu bearbeiten oder neu anzulegen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben einen neuen Onlineshop mit einer entsprechend (neuen) Domain und wollen nun überall die Bildpfade der Angebotsbilder ändern. Ohne den CSV Import / Export müsste man also in jeden Artikel einzeln gehen und dort die Bildadresse ändern. Dies ist nun viel einfacher.

CSV Definition anlegen, Bildfelder auswählen und alle Angebote exportieren. Nun öffnet man die CSV Datei in Open-Office (nicht in Excel, da Excel überhaupt nicht für die Bearbeitung von CSV Datein geeignet ist) arbeitet einfach mit „suchen & ersetzen und ersetzt somit alle alten Domains durch die neuen. Dann wird die Datei neu importiert und schon sind alle Bilder auf dem neusten Stand.

Ohne dieses Verfahren kann das bei mehreren hundert oder tausend Artikeln sehr mühsehlig werden.

Daher mein Fazit für den CSV Import und Export: Dauen hoch 🙂

Kontaktieren Sie mich 6 Tage die Woche

Kontakt

Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte lasse dieses Feld leer.

Impressum

Bestsales24
Steve Klockow
Agnetenstraße 4

16515 Oranienburg
Telefon: 0152 295 932 28
UIDNummer: DE269481597
E-Mail: info@bestsales24.de
Afterbuy Shop Design | Bestsales24